Bestätigung über die Beseitigung von Montagemängeln

Sehr geehrte ...
die von der Firma aac festgestellten Montagemängel wurden von uns wie folgt beseitigt:

  • Der Kabelkanal im Maschinenraum wurde gekürzt und verschlossen.
  • Der Geschwindigkeitsbegrenzer wurde neu ausgerichtet.
  • Der gesamte Maschinenrahmen wurde neu ausgerichtet.
  • Die Befestigungsbolzen am Antriebsaggregat und an der Reglerplatte wurden umgedreht.
  • Die oberen Schaltschrankbefestigungen wurden mit Schwinggummis unterlegt und der Schaltschrank wurde neu ausgerichtet.
  • Die Fahrtrichtungsanzeige in der obersten Haltestelle wurde instandgesetzt.
  • Um die Entsorgung von Abfällen auf der abgehängten Decke zu vermeiden, wurden wie im Haus 20 rundum Winkel montiert.
  • Ruftaster im I.OG wurde neu programmiert (abwärts sammelnd).
  • Alle 3 Flügel der Fahrkorbtür wurden neu ausgerichtet.
  • Das Schleifen der Fahrkorbtür ist durch das neue Ausrichten des gesamten Fahrkorbes behoben worden.
  • Der Fahrkorb wurde neu ausgerichtet, Richtpunkt ist die Schachttür im EG.
  • Steuereinheit für das Türregelgerät wurde festgeschraubt.
  • Der Kabelkanal hinter dem Inspektionskasten wurde mit einem Deckel versehen.
  • Die Absturzsicherung wurde neu ausgerichtet.
  • Der Kontakt der Lastwiege wurde angeschlossen.
  • Die Tragseile wurden an der Gegengewichts- sowie an der Fahrkorbseite mit Verdrehsicherungen versehen.
  • Bündigkeiten wurden in allen Etagen neu eingestellt.
  • Der Reversierkontakt an der Kabinentür wurde weicher eingestellt.
  • Die beiden verdrehten Tragseile am Gegengewicht wurden gegeneinander getauscht.
  • Die Seilenden wurden neu abgebunden.
  • Der Aufsetzpuffer am Gegengewicht wurde erneuert.
  • Die Halterung der Magnetkurve wurde an der unteren Halterung mit 2 zusätzlichen Schrauben befestigt, an der oberen Halterung wurden die Befestigungswinkel, die nicht zur Demontage der Kurve benötigt werden, verschweisst.
  • Eine Be- und Entlüftung der Kabine ist vorhanden (gut sichtbar auf der Kabine bei ausgeschaltetem Schachtlicht).
  • Die Treibscheibe der Geschwindigkeitsbegrenzer sowie die Ableitscheibe wurden abgedeckt.
  • Die Seilspannung wurde überprüft und nachgestellt.
  • Ein Seilspannungsprotokoll liegt bei.

Seilspannungsprotokoll